Aus Anlass des 10jährigen Bestehens der Matinée-Konzertreihe hatte der Musikzug wieder einmal in die Glückaufhalle eingeladen. Für die Gäste gab es Musik "vom Feinsten".
Das Konzert begann tradi­tio­nell mit Melo­dien aus der klassi­schen Unter­hal­tungs­musik und wurde Stück für Stück schwung­voller und moderner. 

Dem Anlass entsprechend haben die Musiker einige musikalische "Leckerbissen" herausgesucht, wie z.B. den "Tanz der Narren" von Tschaikowski und mit "Les Parapluies de Cherbourg" ("Die Regenschirme von Cherbourg") Musik aus dem ersten vollständig gesungenen Musicalfilm (1964, Musik: M. Legrand).

DSC9436a.jpg
Solist
Schwungvoll und in Erinnerung an die 1960er Jahre, in der die Jugend überall auf der Welt im Aufbruch war, wurden die Melodien aus dem Musical "Hair" vorgetragen.

Frank Sinatras große Hits hatten für den Musikzugführer Michael Ibing besondere Bedeutung: "Am Ende des Medleys steht 'My Way', im Refrain heißt es: "I did it my way..." - und im übertragenen Sinn können wir zurückblickend auf die vergangenen 10 Jahre, die für uns Musiker ebenso anstrengend wie schön waren, sagen: 'We did it our way!'. Und wir scheinen es richtig gemacht zu haben, denn sonst wären Sie heute nicht hier...", fügte er an das Publikum gewandt hinzu.

DSC9400b.jpg
Auch
Nach langer und anstrengender Probenarbeit durften die Musikerinnen und Musiker den verdienten Lohn für die perfekt vorgetragenen Titel entgegennehmen: Auch nach zwei Zugaben blieben noch etliche Gäste sitzen, bis als Schlusslied "Glück Auf" erklang - unter kräftiger Gesangsbegleitung aus dem Publikum. Mit stürmischem Applaus und stehenden Ovationen bedankten sich die Gäste für das gelungene Konzert. (Bilder: Oliver Felchner)