dscf3851.jpg
Führte wie immer gutgelaunt durch das Programm: Musikzugführer Michael Ibing

Niedersprockhövel. Sonntag 12:00 Uhr: Strahlender Sonnenschein beim Auftritt des Orchesters - und das Publikum strahlte auch!

Eingeleitet wurde das Konzert mit einem Geburtstagsmarsch - nicht ohne Grund, denn in den Reihen der Musiker befand sich ein Geburtstagskind: Benjamin Mörtl ließ es sich nicht nehmen, trotz seines Geburtstages zum Konzert zu kommen und mitzuspielen. Als klingendes Dankeschön wurde ihm der Geburtstagsmarsch gespielt - den er auch noch selbst dirigieren durfte.

dscf3879.jpg
Geburtstags

Danach ging es gewohnt schwungvoll zur Sache. Nach einer routinierten Einleitung mit den Melodien von Gilbert O´Sullivan wurden Popmusik von ABBA wie Broadway-Melodien, die Ohrwürmer von Glenn Miller und James Last, deutsche Schlager nach griechischen Melodien ebenso wie die Evergreens von Udo Jürgens interpretiert.

 
Auch klassische Blasmusik durfte nicht fehlen: Gespielt wurden die Märsche "Textilaku" (tschechisch), die "Eurostars" (als Swing-Marsch) und "Salve Imperator" von Julius Fucik. Auf das letzte Stück "Highland Cathedral" folgte auf vielfachen Wunsch des Publikums als Zugabe unsere Sprockhöveler "Hymne": Mit "Glückauf" verabschiedete sich der Musikzug vom Publikum.
dscf3878.jpg
Voller Einsatz ...
dscf3857.jpg
... in allen Registern